Ab jetzt Social-Media-Lady … bitte!

Heldin des Alltags
Like it!

Heldin des Alltags

Hallo, ich bin Jana Behr und die "Heldin des Alltags"! Mein Blog ist eine Mischung aus "Sex and the City" und Literaturblog. Mein Wunsch: Euch ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und für einen Moment vom Alltag abzulenken. Viel Spaß! Ich freue mich über ganz viele Likes!
Heldin des Alltags
Like it!

Yes, ich habe es geschafft! Ich bin frisch gebackene Social-Media-PR-Managerin (wobei das frisch zu diskutieren wäre…;))!

Jana, Behr, Heldin, Alltag, Social, Media

Und ab geht die Party! © geralt, Pixabay

Yes, ich habe es geschafft! Ich bin frisch gebackene Social-Media-PR-Managerin (wobei das frisch zu diskutieren wäre…;))! Fünf Monate jeden Tag acht Stunden alles rund um, mit und über diesen neuen digitalen Marketingbereich, der den einen noch immer ein bisschen suspekt ist und den die anderen schon wieder für tot erklären.

Es war eine Reise, die ich schon lange antreten wollte. Ich wollte mir beweisen, dass ich noch nicht zu alt bin, etwas ganz neues zu lernen. Ich wollte noch einmal spüren, wie aufregend es ist, eine Klausur zu schreiben, geprüft zu werden und das nicht in einem Bereich, den ich in und auswendig kenne, sondern mir echt eine neue Welt zu erschließen, die mir Türen und Tore zu ganz neuen Dimensionen öffnet. Noch mal bei (fast) Null anfangen.

Like it!

Ich weiß, das hört sich ein wenig pathetisch an, aber es ist so. Social Media ist die Brücke zwischen dir und mir und zwischen Unternehmen und ihren Käufern. Zum ersten Mal haben Käufer oder auch Leser (ihr nämlich!) die Möglichkeit, in direkten Kontakt zum Unternehmen (zu mir in diesem Fall!) zu treten oder auch andersherum. Es ergeben sich unfassbar kreative Chancen zur emotionalisierten Kommunikation und noch nie gab es so viele Berührungspunkte. Wie man sieht, ich brenne dafür.  😉 Vor allem freue ich mich darauf, das Neue und das Alte zu verbinden. Wer weiß, was dabei herauskommen wird?

Endlich mal Resonanz

Super war auch, zu sehen, wo ich stehe. Vielleicht kennt ihr das als Selbständige auch, dass man eigentlich nie einen Vergleich hat. Normalerweise ist man als Freelancer ein einsamer Wolf auf weiter Prärie – ohne Austausch und ohne Spiegel. Da gibt es keine Zielvereinbarungs- oder Jahresgespräche. Die kann man allenthalben mit sich selber führen. Apropos: Natürlich habe ich auch tolle Menschen kennen gelernt. Zwar nur virtuell, weil ich eine Web-Weiterbildung gemacht habe, aber auch das kann sehr intensiv sein, 8 Stunden am Tag 20 Leute am Ohr ….

Jedenfalls ist es jetzt erst einmal vorbei mit pauken. Und weil ich für ein „Social-Media-Girl“ ein bisschen zu alt bin, steht jetzt „Social-Media-Lady“ auf meiner neuen Visitenkarte! Wortwörtlich!;)

Möchtet Ihr eigentlich auch noch etwas ganz neues lernen? Ich kann nur sagen, tut es! Nichts ist erfrischender als die ausgetretenen Pfade zu verlassen und ganz neue Wege zu beschreiten. (Sorry, für den ausgelatschten Spruch, passte aber …;))

One thought on “Ab jetzt Social-Media-Lady … bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.