Warum entschuldigen sich Frauen immer?

Heldin des Alltags
Like it!

Heldin des Alltags

Hallo, ich bin Jana Behr und die "Heldin des Alltags"! Mein Blog ist eine Mischung aus "Sex and the City" und Literaturblog. Mein Wunsch: Euch ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und für einen Moment vom Alltag abzulenken. Viel Spaß! Ich freue mich über ganz viele Likes!
Heldin des Alltags
Like it!

Ich glaube, ich bin auf die Welt gekommen und habe mich schon für das erste Schreien entschuldigt.

Frauen, Heldin des Alltags,

Will auch Prinzessin, Hausfrau, Mutter, Busy sexy Woman auf einmal sein…

Ich glaube, ich bin auf die Welt gekommen und habe mich schon für das erste Schreien entschuldigt. „Sorry, dass ich jetzt hier so laut herumschreie. Aber ich muss halt machen, was Babys so machen…“ So oder so ähnlich kann ich mir das vorstellen. Ich habe echt immer schlechtes Gewissen und fühle mich für alles verantwortlich. Auch für Sachen, die mich gar nichts angehen. Ein reines Frauenphänomen?

Wann immer etwas Schlechtes passiert, ich denke, ich habe Schuld. Ist das Essen im Restaurant, das ich vorgeschlagen habe, schlecht, entschuldige ich mich dafür. Obwohl ich es ja gar nicht gekocht habe (Wobei es dann wahrscheinlich noch schlechter wäre…;)). Die Party geht nicht so ab, wie beim letzten Mal? Den ganzen Abend betone ich, wie heiß die Typen beim letzten Mal waren. Radtour geplant? Es regnet. Mann, warum ist das Wetter? Nein, Spaß, so weit geht es dann doch nicht…

Frauen und ihr fehlender Selbstwert

Warum ich darauf komme, dass es mit dem Geschlecht zu tun hat? Das liegt daran, dass ich schon in vielen Businessveranstaltungen zu Themen wie „Wie Sie als Frau Ihren Wert erkennen und sich nicht zu billig verkaufen!“, „Auch Frauen können selbstbewusst auftreten!“ oder „Auch mal „nein“ sagen“ und so weiter war. Ich habe noch nie über solche Seminare für Männer gehört. Meine Schlussfolgerung: Männer scheinen sich nicht in Frage zu stellen.

Frauen wollen immer noch mehr

Es ist doch so: Frauen schmeißen den Haushalt, füttern die Kinder mit der einen Hand. Gleichzeitig haben sie den Staubsauger in der anderen, während sie ganz nebenbei ein Vorstandsevent planen – dank Freisprechanlage und Assistentin. Stopp, darüber, dass sie eine Assistentin hat, redet Frau ja gar nicht, …;) Und, trotzdem, wenn dann der Typ am Abend bemerkt, dass sein Bier fast alle ist, dann entschuldigt sich die Frau, dass sie nicht für Nachschub gesorgt hat. Oder: Wenn eine Frau mehr verdient als ihr Mann, dann wird das eher unter den Teppich gekehrt… von der Frau natürlich… Beim Mann steht der Ferrari vor der Tür…

Und, wer jetzt sagt, dass das altmodisch gedacht ist, der muss nur einmal zum Kiosk gehen und in die Frauenzeitschriften reinschauen. Wie viele unzählige Artikel gibt es zum Thema Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Leidenschaft? Habt ihr schon einmal im Managermagazin gelesen: „Wie mache ich meine Frau trotz stressigem Managerjob glücklich?“ NE, weil sich nämlich Männer gar nicht den Stress machen, alles unter einen Hut bekommen zu wollen. Da reicht es, die Kohle nach Hause zu bringen. Dann ist auch die Frau glücklich…

Vielleicht finden wir die Gründe nie heraus

Warum fühlen sich Frauen irgendwie immer für alles verantwortlich? Liegt es etwa an Adam und Eva? Die Frau hat immer schuld? Oder haben das vielleicht nur die Frauen, deren Väter eigentlich Söhne wollten? Kommt mir jetzt gerade so in den Sinn. Egal, was ich leiste, für meinen Vater reicht es nie. Nicht in diesem und wahrscheinlich auch im nächsten Leben. Oder ich werde als Sohn wiedergeboren…

Keiner ist nie perfekt

Oder vielleicht sind wir ja echt selbst schuld. Wir hätten ja auch einfach am Herd weiterkochen können… A la glückliche Hausfrau aus den 50igern mit Petticoat und perfekt gewellten Haaren… Quatsch, ist Spaß…;) Ich finde, wir Frauen haben in den letzten Jahrzehnten echt viel geschafft. Vielleicht können wir aber tatsächlich von den Männern was lernen: Lockerer zu werden. Denn keiner ist perfekt. Auch wir Frauen nicht. Und dafür müssen wir uns auch nicht entschuldigen.

Entschuldigt, war nur so ein Gedanke…;)

One thought on “Warum entschuldigen sich Frauen immer?

  1. Eine Spannende Diskussion hat sich bei FB und TWITTER losgemacht… Freut mich! Hier eine tolle Formel für die eventuelle Lösung der Frage….: Prägung + (Selbstbewusstsein x Selbstwertgefühl) = Selbstvertrauen ? Danke @Ferkelfabrikat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.