HELDIN WEEKLY: Mit TM endlich wieder Zuhause!

Heldin des Alltags
Like it!

Heldin des Alltags

Hallo, ich bin Jana Behr und die "Heldin des Alltags"! Mein Blog ist eine Mischung aus "Sex and the City" und Literaturblog. Mein Wunsch: Euch ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und für einen Moment vom Alltag abzulenken. Viel Spaß! Ich freue mich über ganz viele Likes!
Heldin des Alltags
Like it!
TM, Heldin des Alltags

Schon ein Tropfen verändert den ganzen See…

Tja, wie beginne ich, ohne mich gleich anzuhören, als wollte ich die ganze Welt missionieren, sie überzeugen, das TM das Beste ist, was mir je passiert ist. Aber das ist es, was ich denke und deshalb…

… sage ich es einfach:

„TM ist das Beste, was mir je passiert ist…“

 

Ist mir gleich, wie es sich anhört, wichtig ist nur, dass so viele Menschen wie möglich erfahren, was ich am vergangenen Wochenende erfahren durfte.

Ich habe mit Transzendentaler Meditation angefangen.

Ich habe schon viel meditiert. Seit zehn Jahren versuche ich mich mit der Erde und den Himmel zu verbinden, bewusst zu atmen, eine Kerze anzustarren, mich auf Traumreisen zu entspannen, mit autogenem Training meinen Körper schwer werden zu lassen, „Om“ zu chanten und Gedanken als Wölkchen an mir vorbeiziehen zu lassen. Alles irgendwie entspannend, aber doch auch anstrengend und auch irgendwie langweilig nach einer gewissen Zeit.

Schon vor 20 Jahren begegnete mir TM. Ich kaufte mir ein Buch und war traurig, dass letztlich die Methode nicht so beschrieben wurde, dass man sie aus dem Buch heraus praktizieren konnte. Jetzt weiß ich warum… ;))

Was ist TM?

Nun, TM ist für mich das einfachste, was ich jemals in meinem Leben gemacht habe. Da gehe ich übrigens mit Cameron Diaz voll konform: Und nicht nur sie schwärmt davon. Ganz viele Hollywood-Stars und auch zum Beispiel der aktuelle Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos meditiert. Man merkt, ich lasse nichts unversucht… ;))

Ne, ganz ehrlich, das hat TM gar nicht nötig. Es ist die bestuntersuchte Meditationspraxis. 600 Studien haben gezeigt, wie sie bei Zig von Krankheitsbildern hilft. Gleichzeitig stärkt sie die Konzentration, erhöht die Kreativität (OMG, ich werde euch mit Blogbeiträgen zuschmeißen!!!) und sie reduziert Stress bis auf NULL. Sie wird von zahlreichen Regierungen unterstützt, in Gefängnissen zur Rehabilitation eingesetzt und in Asien lernen gleichzeitig tausende von Schülern TM. Einen viel viel besseren Überblick gibt die offizielle TM-Seite.

Meine Erfahrungen mit TM nach fünf Tagen

Ich möchte kurz von meinen Erfahrungen mit TM erzählen. Man muss dazu wissen, dass ich erst am Freitag angefangen habe. Seitdem spüre ich von meiner Fibromyalgie kaum noch etwas. In Bezug auf meinen Tinnitus frage ich mich jetzt schon manchmal, wo er ist. Ich schlafe besser, bin entspannter. Aber die tollste Erfahrung ist eigentlich, dass ich wieder endlich das Gefühl habe, in meiner eigenen Haut zu stecken. Ich bin endlich wieder bei mir! Endlich wieder Zuhause! Und alleine dafür bin ich unendlich dankbar! Fühlt sich an der einen oder anderen Stelle noch neu an, aber umso viel besser als noch am Donnerstag!

Mein persönliches Highlight und gleichzeitig eine Offenbarung bei der Einführung in die TM war der Satz: „Es darf alles“… Mein Gott, wie befreiend!!!! Es darf alles und es muss nichts…. Schon alleine für diese Erkenntnis bin ich so unendlich dankbar.

Wer Fragen zu TM hat! Ich bin gerne für euch da! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.