Mit Schreiben ein Lächeln auf die Lippen zaubern…

Heldin des Alltags
Like it!

Heldin des Alltags

Hallo, ich bin Jana Behr und die "Heldin des Alltags"! Mein Blog ist eine Mischung aus "Sex and the City" und Literaturblog. Mein Wunsch: Euch ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und für einen Moment vom Alltag abzulenken. Viel Spaß! Ich freue mich über ganz viele Likes!
Heldin des Alltags
Like it!
Als ich klein war, wollte ich Tänzerin werden. Mein Traum: Menschen für ein paar Augenblicke von ihrem Alltag abzulenken und ein Lächeln auf ihre Lippen zu zaubern.
Werbe-Aktion von Viking zum Welttag der Poesie am 21. März 2017, #VikingWorldPoetryDay

 

Als ich klein war, wollte ich Tänzerin werden. Mein Traum: Menschen für ein paar Augenblicke von ihrem Alltag abzulenken und ein Lächeln auf ihre Lippen zu zaubern. Mit Anfang 17 zog ich alleine nach Essen, machte Tanzabitur und studierte ein Jahr an der Folkwanghochschule Tanz. Weil ich viel krank war, hörte ich in einer Ballettstunde mit dem letzten Port de Bras auf. Ich betrat nie mehr wieder einen Tanzsaal.

Als nun Tanz als Kreativitätsventil nicht mehr vorhanden war, suchte ich mir ein neues: das Schreiben. Meine Fantasie sprudelte schon immer. Menschen und ihre Geschichten faszinierten mich. Da ich schreiben konnte, wurde ich Texterin. Eines Tages las eine Freundin mein Tagebuch. Sie meinte, dass ich es einem Verlag schicken sollte. Sie war sich sicher, es würde direkt gedruckt. Spätestens da war es um mich geschehen. Der Traum, Schriftstellerin zu werden, war geboren.

Seit 15 Jahren bin ich als Journalistin, Texterin und Bloggerin selbständig und froh, meine Berufung zu leben. Nur meinen ursprünglichen Traum, den Menschen ein Lächeln auf die Lippen zaubern, würde sich als Schriftstellerin noch viel besser erfüllen. Ich arbeite daran. Obwohl meine Kunden hoffentlich so gerne mit mir arbeiten, dass sie während unserer Zusammenarbeit bestimmt auch oft lächeln…

One thought on “Mit Schreiben ein Lächeln auf die Lippen zaubern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.