Swinging Vibes: Auf die Schwingung kommt es an!

Heldin des Alltags
Like it!

Heldin des Alltags

Hallo, ich bin Jana Behr und die "Heldin des Alltags"! Mein Blog ist eine Mischung aus "Sex and the City" und Literaturblog. Mein Wunsch: Euch ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und für einen Moment vom Alltag abzulenken. Viel Spaß! Ich freue mich über ganz viele Likes!
Heldin des Alltags
Like it!

Gestern war ich beim Sport. Und, wie ich da auf meinem Crosstrainer auf und ab strampelte, kam der wunderbar strange Film “Kate & Leopold”.

Schwingung, Heldin des Alltags , Jana Behr

Swinging…

Gestern war ich beim Sport. Und, wie ich da auf meinem Crosstrainer auf und ab strampelte, kam der wunderbar strange Film “Kate & Leopold”. In den Hauptrollen die bezaubernde Meg Ryan und der wirklich sexy Hugh Jackman, der in diesem Film auch irgendwie bezaubernd ist. Auf jeden Fall geht es da um eine Zeitreise, in der er, ein Herzog aus dem 19. Jahrhundert, im New York unserer Zeit landet. Eine verspielte Komödie, in der sich am Ende die Beiden natürlich ineinander verlieben. Warum ich jetzt hier im Intro schon so weit aushole, ist, dass es eine Stelle gibt, in der der feine Herr Meg Ryan klar macht, dass, wenn er etwas von ihr wollte, er ihr erst einmal länger schriftlich den Hof gemacht hätte. Und, da musste ich lachen. Ich habe gerade auch einmal wieder so einen Bewerbungsprozess laufen…

Natürlich nicht per Brief, sondern online. Aber ich finde, wenn man Online-Single-Portale in diesen romantischen Kontext bringt, verlieren sie etwas von ihrer Abgeschmacktheit. Wir sind also, obwohl wir es immer denken, gar nicht so modern. Eher gehen wir ein wenig “Back to the Roots”. Erst einmal wird um die Dame geworben. Wenn man es sich aus dem Blick von Leopold betrachtet, ist es fast romantisch.

Was hat er, was der andere nicht hat?

Es läuft nicht anders als früher. Erst, wenn die Schreiber Erfolg haben, kommt es zum Treffen. Was ich mich schon länger frage, ist, was mich dem einen antworten, dem anderen absagen und den dritten einfach löschen lässt? Klar spielen auch Fotos eine Rolle, aber die beeinflussen nicht die Chemie zwischen zwei Menschen. Manchmal reichen ein paar Zeilen und man weiß, man versteht sich toll und manchmal würden auch Romane nichts mehr retten. Mal lacht man sofort und mal nie.

Nur ganz wenige lassen uns schwingen

Ich weiß, dass das eigentlich nichts besonderes ist. Das kennt jeder. Aber die Frage fasziniert mich schon seit jeher: Was macht diese Chemie zwischen Menschen aus? Vor ein paar Monaten zum Beispiel rief mich ein Freund an, in den ich mal sehr verliebt war. Aus verschiedenen Gründen klappte es damals nicht. Wir hatten schon ein zwei Jahre nicht mehr miteinander gesprochen. Er war durch Zufall in der Stadt und wollte mich treffen. Unser Gespräch war nicht lang. Aber als ich auflegte, war das gleiche Gefühl wie damals da. Eine Nähe, auch zu mir selbst, die nur ganz wenige Menschen in mir auslösen. Und die Frage, was es ist, was dieser Mensch hat, was alle anderen nicht haben? Warum ist nach einem Telefonat der Tag rosarot?

Im gleichen Takt schwingen

Für mich hat das auch nicht mit Chemie, sondern mit Schwingung zu tun. Irgendwie ist das eine Art Schwingung, wie bei Radiowellen oder so, die uns miteinander tanzen, lachen und lieben lässt… oder eben nicht. Sie geht durch das Internet hindurch. Von einem Computer zum anderen. Und, ich glaube, es ist auch egal, ob das per E-Mail oder tatsächlich per Blick im Café passiert. Es ist immer die gleiche Energie, die einen erreicht oder nicht.

Jedenfalls finde ich, mit Blick auf Kate & Leopold, Single-Börsen im Internet jetzt ein wenig romantischer…

P.S.: Übrigens, bin ich über wissenschaftliche Erklärungen zu dem Phänomen der Schwingung zwischen Menschen dankbar. Mich fasziniert dieses Thema wirklich sehr.

One thought on “Swinging Vibes: Auf die Schwingung kommt es an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.