Väter kann man sich nicht aussuchen

Heldin des Alltags
Like it!

Heldin des Alltags

Hallo, ich bin Jana Behr und die "Heldin des Alltags"! Mein Blog ist eine Mischung aus "Sex and the City" und Literaturblog. Mein Wunsch: Euch ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und für einen Moment vom Alltag abzulenken. Viel Spaß! Ich freue mich über ganz viele Likes!
Heldin des Alltags
Like it!

Mittlerweile müsste jeder wissen, dass ich alleinerziehend bin, aber, dass ich auch ganz alleinverdienend bin, wissen, glaube ich, nicht viele. Ich habe vom Vater meines Sohnes noch nie auch nur einen Cent gesehen.

Väter, Söhne, Heldin, Alltag, Jana Behr

So soll es sein… © 921563, pixabay

Mittlerweile müsste jeder wissen, dass ich alleinerziehend bin, aber, dass ich auch ganz alleinverdienend bin, wissen, glaube ich, nicht viele. Ich habe vom Vater meines Sohnes noch nie auch nur einen Cent gesehen. Jetzt könnte man sagen “Ooooh, heul doch! Das gleiche Problem haben Tausende andere Frauen auch!”. Die schreiben aber nicht darüber. Und vielen ist, glaube ich, gar nicht bewusst, dass es eine Unmenge an Vätern gibt, die die Frau vollkommen alleine lassen mit der Kindererziehung und auch sonst mit allem anderen. 

Ich bin noch nicht einen Monat von einem Mann ernährt worden. Na ja, doch, mein Vater hat mich natürlich bis zu einem gewissen Grad ernährt. Aber ich muss sagen, dass er sich sogar den besten Anwalt Münchens genommen hat, damit er nach der Scheidung für meine Mutter ja nicht zu viel bezahlen musste, oder für uns, je nachdem, wie man es sehen will.

Einfach Pech gehabt! Oder?

Man könnte jetzt natürlich sagen: “Verklage doch den Typen!” Jetzt nicht meinen Vater, sondern den Vater meines Sohnes. So einfach ist das dann doch nicht! Davon ab, dass da einige Mütter in der Reihe stehen würden, ist bei ihm nichts zu holen. Einfach nichts. Aber er macht auch nicht wirklich etwas dafür, dass sich das ändert.

Liebe ist, was letztlich zählt

Jetzt gibt es natürlich auch andere männliche Exemplare. Die sorgen sich um ihre Kinder, auch wenn sie selbst nichts zu essen haben oder fast nichts. Aber ganz klar, dass ich nicht so einen als Vater für mein Kind gewählt habe. Irgendwie ziehe ich so und so Männer an, die nicht dazu gemacht sind, mich zu ernähren. Ich habe schon ehemalige Millionäre durchgebracht. Wahnsinn, die hatten 40 Cent in der Prada-Jogginghose und im Fünfer-BMW. Ich habe damals in der Schule definitiv den Part verpasst, in dem Frau lernt, sich einen reichen Mann zu angeln.

Ich versuche mich dann auf die inneren Werte zu konzentrieren. Denn Geld ist ja bekanntlich nicht alles…. Aber ganz ehrlich, es ist auch nicht störend. Allerdings hat mein Sohn die schönen Augen seines Vaters geerbt. Und, das war es wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.