Blog reloaded: Was war, was wird?

39 Views
Hallo liebe Heldinnen und Helden des Alltags,  wir haben uns schon lange nicht mehr gehört und gelesen. Das letzte Jahr war wahnsinnig stressig.

Whiskey

 

Hallo liebe Heldinnen und Helden des Alltags,  wir haben uns schon lange nicht mehr gehört und gelesen. Das letzte Jahr war wahnsinnig stressig.Viel Arbeit und irgendwie war auch gesundheitlich der Wurm drin. Kaum war das eine überstanden, zwickte und zwackte es am anderen Körperende. Ja ja, man wird nicht jünger… Letztens habe ich mich dann einmal hingesetzt, und geschaut, wo mein Blog und ich stehen. Die Antwort darauf, und was ich mir für das Jahr 2019 vorgenommen habe, erfahrt ihr in diesem ersten Blogartikel 2019.

Und richtig, wo es einen ersten Artikel gibt, gibt es auch den zweiten. Mein Blog und ihr habt mir nämlich richtig doll gefehlt. So kann es einfach nicht weitergehen! Und wird es auch nicht. Ich habe mir richtig viel für das nächste Jahr vorgenommen! Aber dazu gleich…

Wie konnte es nur soweit kommen? Naja, erst einmal ist es gar nicht so einfach, ein Kind, die Selbstständigkeit und, ja auch noch einen Mann unter einen Hut zu kriegen. Das unterschätze ich jeden Tag aufs Neue! Man kann noch so gut getimet sein. Es dauert immer alles länger, oder?

Die Frage nach dem Blog-Sinn

Außerdem hatte ich tatsächlich eine Sinnkrise, was den Blog anbetrifft. Ich habe bemerkt, dass, wenn ich selber nicht so gut drauf bin, ich leider auch keine wirklich lustigen Texte schreiben kann. Und so kam ich ins Strudeln! Denn in allererster Linie möchte ich euch in eurem Alltag ein Lächeln auf eure Lippen zaubern. Und das geht schlecht, wenn ich selbst nur ein müdes hinbekomme. Außerdem, ich weiß nicht, wie das bei euch ist, bin ich nicht so megakreativ, wenn mich Alltagsprobleme ablenken.

Keiner lacht immer!

Aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht die Lösung dafür gefunden hätte! Ursprünglich habe ich für den Blog meist nur die lustigen Momente aus meinem Leben für euch festgehalten. Das werde ich natürlich auch in Zukunft tun. Allerdings gehört zum Alltag eben auch die andere Seite. Kein Mensch lacht die ganze Zeit! Deshalb wird es auch Artikel geben, die sich mit Alltagsproblem auseinandersetzen. Das kann sowohl die Sinn- als auch die Beziehungskrise sein, Probleme mit den Kollegen oder auch ein kleines Zipperlein. Aber keine Angst, eine gewisse Portion Humor schwingt immer mit!

Mein Vorsatz für dieses Jahr

Ich habe mir für dieses Jahr etwas ganz besonderes vorgenommen: Struktur! Das hört sich erst einmal etwas seltsam an. Denn es ist weniger üblich als mehr Sport, weniger essen oder mehr für seine Familie da sein. Struktur heißt für mich aber auch nicht nur, strukturierter und zielorientierter zu sein. Ganz im Gegenteil: Ich übe mich seit Anfang des Jahres darin, Mittagspausen zu machen. Und, was soll ich sagen, ich schaffe es! Außerdem arbeite ich ganz heftig an meinem Zeitmanagement. Denn, was ich bei meinen Kunden glänzend schaffe, sie zu strukturieren, sie auf die wirklich wichtigen Dingen zu fokussieren und nie nur einen Text zu spät zu liefern, fällt mir für mich schwer. Das kennt ihr bestimmt auch von euch. Das ist meine große Herausforderung für 2019!

Das kommt…

So, wie geht’s jetzt weiter? Erst einmal werden die Blogs anstatt früher viermal nur noch zweimal im Monat erscheinen. Ist allerdings einmal mehr als im letzten Jahr. Hinzukommt, dass ich den Blog ausbaue. Ich werde zu spannenden Themen aus dem Alltag Checklisten und E-Books erstellen. Außerdem werde ich bei Facebook- und Insta-Storys aktiver werden und euch in meinen Alltag in Echtzeit mitnehmen. Hinzukommen Podcasts mit kurzen Anekdötchen. Da arbeite ich aber noch am Konzept. Genauso wie an einem Webinar- und Coaching-Programm. Denn, was viele nicht wissen, ich bin ja auch systemischer Coach und, was liegt nähere als alle, die möchten, zu Helden des Alltags, zu coachen? Aber das ist eigentlich noch nicht spruchreif. Euch kann ich es ja verraten… Jedenfalls wird mir nicht langweilig, wie ihr seht!

Ich freue mich auf 2019, und hoffe, ihr bleibt mir treu!

18 Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.